Gratinierter Ofenlachs mit Kräutersahne

Aus Kochen & Genießen 2018/9
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 6 Stiele   Dill  
  • 6 Stiele   Petersilie  
  • 200 ml   Milch  
  • 200 g   Kräuterfrischkäse  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Salz, Pfeffer, Currypulver  
  • 600 g   Kartoffeln  
  • 1/2   Hokkaidokürbis (ca. 600 g) 
  •     Muskat  
  • 500 g   Lachsfilet  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 60 g   geriebener Parmesan  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 3 EL   Olivenöl  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Gratin Kräuter waschen und abzupfen. Milch, Frischkäse, Dill und Hälfte Petersilie fein pürieren. Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1⁄2 TL Curry würzen.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und in ­dünne Scheiben hobeln. Kürbis entkernen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln und Kürbis in eine Auflaufform schichten, dabei jede Schicht mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit Würzsahne beträufeln. Gratin im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten garen.
3.
Lachs abspülen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kirschtomaten waschen und halbieren. Gratin aus dem Ofen nehmen. Backofengrill vorheizen. Fisch auf das Gratin legen, Tomaten darum verteilen und alles mit Parmesan bestreuen. ­Gratin 6–8 Minuten überbacken.
4.
Für die Gremolata Rest Petersilie hacken. Zitrone heiß waschen und die Schale fein abraspeln. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Petersilie, Zitronenschale, Knoblauch und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ofenlachs herausnehmen. Gremolata darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 620 kcal
  • 40 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved