Graupenpilaw mit Steakstreifen

Aus LECKER 12/2017
1
(2) 1 Stern von 5
Graupenpilaw mit Steakstreifen Rezept

Im Gepäck einige Mandeln, Rosinen und Koriander, treten die zart gegarten Körnchen eine Reise in den Orient an.

Zutaten

Für Personen
  • 250 Perlgraupen 
  • 100 Mandeln 
  • 100 Rosinen 
  • 6 Stiel/e  Koriander 
  • 4   Huftsteaks (à ca. 150 g) 
  •     Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer 
  • 1   Zwiebel (z. B. rot) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 3 EL  Öl 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
3 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Graupen darin nach Packungsanweisung garen.
2.
Inzwischen Mandeln grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Streifen schneiden und Knoblauch hacken. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 4 Minuten andünsten. Nach ca. 3 Minuten Mandeln und Rosinen dazugeben.
3.
Koriander grob hacken. Graupen abgießen, sofort wieder in den Topf geben, die Zwiebelmischung und Koriander unterheben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Warm halten.
4.
Steaks mit Salz würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Steaks darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Steaks zugedeckt kurz ruhen lassen, in dicke Streifen schneiden und mit Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved