Griechische Joghurtmousse mit Nüssen und Honig

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5
Griechische Joghurtmousse mit Nüssen und Honig Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 Blatt  Gelatine 
  • 250 griechischer Sahnejoghurt 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 4 EL  flüssiger Honig 
  • 150 Schlagsahne 
  • 4 EL  Zucker 
  • 30 Mandelkerne ohne Haut 
  • 30 Haselnusskerne 
  • 30 Walnusskerne 
  •     Zitronenmelisse 
  •     Alufolie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Vanillin-Zucker und 1 EL Honig verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen. 3 EL Joghurt in die Gelatine rühren, dann in den übrigen Joghurt zurück rühren. Creme kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren (10–20 Minuten). Sahne steif schlagen und unterheben. Creme in eine flache Schüssel füllen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mandeln und Nüsse zugeben und gut mit dem Zucker vermengen. Nusskaramell auf ein Stück Alufolie geben und auskühlen lassen. Karamell grob hacken. 3 EL Honig leicht erwärmen und die gehackten Nüsse einrühren. Mit einem heißen Esslöffel Nockerln aus dem Mousse ausstechen. Karamellnüsse darübergeben und mit Zitronenmelisse verzieren
2.
Wartezeit 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved