Grießbrei mit Kirschen

Aus LECKER 4/2019
4
(1) 4 Sterne von 5
Grießbrei mit Kirschen Rezept

Selten sind sich alle Regionen des Landes so einig bei einem Gericht – es gibt weder beim Namen noch bei der Zubereitung Differenzen. Nur vielleicht bei der Tageszeit, zu der man die warme Grießmahlzeit löffelt …

Zutaten

Für Personen
  • 1 Liter  Milch 
  • 8 EL  Zucker 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  •     Salz, Zimt 
  • 1 Stück  Bio-Zitronenschale 
  • 100 Weichweizengrieß 
  • 1 EL  Butter 
  • 1 Glas (à 720 ml)  Kirschen 
  • 2 gestr. EL  Stärke 
  • 100 ml  trockener Rotwein (oder Kirschnektar) 

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Grießbrei Milch, 2 EL Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und die Zitronenschale in ­einem weiten Topf aufkochen. Den Topf dabei nicht aus den Augen lassen, damit nichts überkocht.
2.
Auf schwache Hitze schalten und mit einem Schneebesen kräftig rühren, damit sich ein Strudel bildet. Dadurch klumpt der Grieß beim Einrühren nicht zusammen.
3.
Jetzt Grieß unter Rühren zügig zugeben und ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen. Dabei immer wieder mit einem Teigschaber oder Pfannenwender am Boden entlangfahren, der kommt im Gegensatz zum Schneebesen super in die Ecken. Für die Cremigkeit zum Schluss Butter unterrühren.
4.
Für das Kompott Kirschen in ein Sieb gießen, dabei Saft auffangen. Stärke und 4 EL Saft glatt rühren. Kirschsaft, Rotwein und 4 EL Zucker auf­kochen. Angerührte Stärke einrühren (s. Abb. 5) und unter ständigem Rühren nochmals aufkochen. Vom Herd nehmen und Kirschen zugeben.
5.
2 EL Zucker und ½–1 TL Zimt mischen. Den Grießbrei und die Kirschen anrichten. Mit Zimt-zucker bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 12g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 68g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved