close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hähnchen-Involtini mit Ofensüßkartoffelstampf

Aus LECKER 6/2017
5
(1) 5 Sterne von 5

Entbeint ist in den Keulen Platz für eine Füllung aus italienischem Bratwurstbrät. Besonders praktisch: Die Hähnchenrouladen backen mit den Süßkartoffelspalten zusammen auf einem Blech im Ofen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Hähnchenkeulen  
  • 4   Salsicce (italienische grobe Bratwurst) 
  •     Salz, Edelsüßpaprika  
  • 800 g   Süßkartoffeln  
  • 5 Stiel/e   Thymian  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Keulen waschen, trocken tupfen und entbeinen. Haut von den Würsten entfernen und Wurstbrät in den Keulen verteilen. Fleisch zusammenstecken. Mit Salz und Paprika würzen. Auf dem Backblech verteilen. Kartoffeln waschen, der Länge nach vierteln. Um die Keulen herum verteilen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen.
2.
Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abstreifen. Parmesan reiben. Backofen ausschalten, Keulen vom Blech nehmen. Kartoffelfleisch mit einem Löffel aus den Schalen lösen und auf dem Blech musen. Thymian und Parmesan, bis auf 2 EL, untermischen. Mit Salz und Zitrone abschmecken. Die Keulen in Scheiben schneiden. Mit Kartoffelstampf anrichten und mit Rest Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 640 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved