Hähnchenbrust mit Cidre und Äpfeln und Schnittlauch-Kartoffelpüree

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln (vorwiegend festkochend)  
  •     Salz  
  • 2   große Hähnchenfilets (à ca. 250 g) 
  •     Pfeffer  
  • 1   Apfel  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 100 ml   Apfelwein (Cidre) 
  • 100 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 2 EL   Crème fraîche  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob in Stücke schneiden. Kartoffeln zugedeckt in wenig kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen, waagerecht halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden
3.
Öl in einer Pfanne portionsweise erhitzen und Fleisch darin ca. 5 Minuten unter Wenden braten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten. Apfelspalten im Bratfett ca. 3 Minuten dünsten. Nach ca. 1 Minute mit Apfelwein ablöschen. Crème fraîche in die Pfanne geben und kurz aufkochen
4.
Inzwischen Milch erwärmen. Kartoffeln abgießen. Butter, warme Milch und etwas Muskat zufügen und stampfen. Schnittlauch unterrühren. Kartoffeln, Fleisch und Äpfel anrichten. Mit Schnittlauch garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved