Hähnchenbrust mit Mangosoße

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (500 g) tiefgefrorene marinierte Hähnchenfilets  
  • 1 (ca. 650 g)  Mango  
  • 1   große Zwiebel  
  • 1   rote Chilischote  
  • 4 EL   Öl  
  • 2 EL   Zucker  
  •     Salz  
  • 2 EL   eingelegter grüner Pfeffer  
  • 100 ml   Weißwein-Essig  
  • 200 g   Langkornreis  
  •     einige Blättchen Zitronenmelisse  
  •     Pfeffer  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 75 g   gesalzene Cashewkerne  
  •     Chilischoten und Pfefferrispen zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilets bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Chili längs einritzen, entkernen und waschen. Zwiebel und Chili in 2 Esslöffel heißem Öl andünsten. Mango zufügen und kurz mitdünsten. Zucker, etwas Salz und grünen Pfeffer zufügen, Essig und 100 ml Wasser angießen und im offenen Topf ca. 20 Minuten schmoren. Zwischendurch mehrmals umrühren. Reis und 400 ml Salzwasser aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten gar quellen lassen. Hähnchenfilets längs einritzen und mit einigen Melisseblättchen füllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im restlichen Öl unter Wenden ca. 15 Minuten garen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Cashewkerne grob hacken. Beides unter den garen Reis mengen. Je ein Hähnchenfilet mit Mangosoße und Reis auf einem Teller anrichten. Mit Chilischoten und Pfefferrispen garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved