Hähnchenfilets mit Kürbisgemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 150 ml   Milch  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 2   Rosmarinzweige  
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 750 g   Kürbis  
  •     Meersalz  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 4   mittelgroße Hähnchenbrüste (à ca. 140 g) 
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 Glas (400 ml)  Geflügelfond  
  • 1 EL   Speisestärke  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und längs halbieren. Eine beliebige flache ofenfeste Form mit Knoblauch ausreiben und beiseite legen.
2.
Kartoffelscheiben darin einschichten. Sahne, Milch, 1 Lorbeerblatt und 1 Rosmarinzweig aufkochen. Mit Salz und Muskat würzen. Sahne-Mischung über die Kartoffeln geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 40-45 Minuten backen.
3.
Kürbis schälen und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch in mittelgroße Würfel schneiden. Kürbis, Knoblauch, restlichen Lorbeer und Rosmarin auf ein Stück Alufolie setzen. Mit Meersalz bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
4.
Alufolie verschließen. Nach ca. 15 Minuten mit in den Backofen geben. Inzwischen Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenfilets darin ca. 8 Minuten von beiden Seiten braten.
5.
Herausnehmen und warm stellen. Bratfett abgießen, den Bratensatz mit Fond ablöschen und aufkochen lassen. Speisestärke mit 1 Esslöffel Wasser glatt rühren und den Fond damit binden. Hähnchenfilets aufschneiden.
6.
Gratin nach Belieben ausstechen. Hähnchenbrüste mit Gratin, Kürbisgemüse und Soße auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved