Hähnchenragout unter Kartoffelkruste

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • 2   Zwiebeln  
  • 400 g   kleine Champignons  
  • 2–3 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1 TL   getrocknete italienische Kräuter  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 3–4 EL   trockener Sherry  
  •     Zucker  
  • 15 g   Mandelblättchen  
  • 25 g   Butter  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, abschrecken, Schale abziehen und Kartoffeln gut auskühlen lassen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Champignons säubern und putzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebeln und Champignons zufügen, kurz mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern würzen. Mit Tomaten, Sahne und Sherry ablöschen, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln lassen. Nochmals mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken. In eine ofenfeste Form füllen. Kartoffeln grob raspeln. Auf dem Ragout verteilen, mit Mandelblättchen und Butter in Flöckchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie garnieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved