Seelachs mit Kartoffelkruste und Buttermöhren

3.136365
(22) 3.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   tiefgefrorene Seelachsfilets (à ca. 150 g) 
  • 300 g   Kartoffeln  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 EL   Butter  
  • 1 EL   Mehl  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 4 EL   Sahne Meerrettich (Glas) 
  • 600 g   Möhren  

Zubereitung

55 Minuten
leicht
1.
Fischfilets auftauen lassen. Inzwischen Kartoffeln schälen und raspeln. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Zwiebel schälen und würfeln.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. 1 EL Butter zugeben und schmelzen lassen. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, ca. 10 Minuten köcheln lassen. Hälfte Petersilie einrühren. Soße mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln und je mit 1 EL Sahne-Meerrettich bestreichen. Fischfilets in eine Auflaufform geben. Kartoffelraspel auf die Filets verteilen, andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 8–10 Minuten backen.
4.
Möhren schälen und grob würfeln. In kochendem Salzwasser ca. 1 Minute garen, abgießen und abschrecken. 1 EL Butter in einem Topf schmelzen lassen. Möhren darin schwenken. Übrige Petersilie unterrühren. Fischfilets aus dem Ofen nehmen. Mit Buttermöhren und Soße auf Tellen anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved