Hähnchenragout unterm Blätterteig

Aus kochen & genießen 4/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   quadratische oder 2 rechteckige Scheiben TK-Blätterteig (ca. 200 g)  
  • 2   mittelgroße Möhren  
  • 200 g   kleine Champignons  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 300 g   Hähnchenfilet  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   + etwas Mehl  
  • 150 g   + 2–3 EL Schlagsahne  
  • 1 TL   Hühnerbrühe  
  •     Kerbel zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Teigscheiben nebenein­ander auftauen lassen (rechteckige Scheiben halbieren). Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Pilze putzen, waschen und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.
3.
Öl erhitzen. Fleisch darin unter Wenden anbraten. Würzen und herausnehmen. Zwiebel und Pilze im heißen Bratfett anbraten. Möhren kurz mitbraten. Fleisch zufügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Mehl dar­überstäuben, anschwitzen.
4.
1⁄4 l Wasser, 150 g Sahne und Brühe einrühren, aufkochen. Zugedeckt ca. 8 Minuten köcheln. Abschmecken.
5.
Ragout in vier ofenfeste Förmchen oder Tassen (à ca. 1⁄4 l Inhalt) füllen. Blätterteig auf die Tassen legen, am Rand festdrücken und überstehende Ecken abschneiden.
6.
Teigreste aufeinander­legen (nicht zusammen­kneten!) und auf etwas Mehl ausrollen. 4 Blüten ausstechen und auf die Teighauben legen. Mit 2–3 EL Sahne bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten überbacken.
7.
Mit Kerbel garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved