Hähnchensülze

Hähnchensülze Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Glas  (150 g) Geflügelfond 
  •     (5-fach konzentriert) 
  • 400 Hähnchenfilet 
  • 9 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Pfirsiche 
  • 1 Glas (330 ml)  Cornichons 
  • 4-6 EL  Estragon-Essig 
  • einige Stiel(e)  Estragon 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 150 Vollmilch- 
  •     Joghurt 
  • 2 EL  Joghurt-Salatcreme 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 TL  Zitronensaft 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Geflügelfond und 600 ml Wasser aufkochen. Hähnchenfilets zufügen und zirka 20 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Gelatine einweichen. Fleisch in Scheiben, Pfirsiche in Spalten schneiden.
2.
Zwei Cornichons in Fächer, Rest in Scheiben schneiden. Hühnerbrühe durch ein Sieb gießen und mit Essig sehr würzig abschmecken. Gelatine ausdrücken und in der warmen Brühe auflösen. Boden einer Kastenform (1 Liter Inhalt) mit etwas Brühe ausgießen (einen "Spiegel" gießen) und fest werden lassen.
3.
Boden mit Gurkenfächern, Pfirsichspalten, Filetscheiben und Estragon auslegen. Restliche Zutaten daraufschichten, mit Brühe auffüllen. Am besten über Nacht kalt stellen. Für die Soße Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken, mit Joghurt und Salatcreme verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4.
Sülze kurz in heißes Wasser tauchen und auf eine Platte stürzen. Knoblauchcreme zur Sülze reichen. Dazu schmeckt Baguette.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved