Haferflockenwaffeln mit Fruchtquark und Krokant

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 225 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Gewichtsklasse 2) 
  • 150 g   Mehl  
  • 150 g   Speisestärke  
  • 1/2 TL   Backpulver  
  • 50 g   Haferflocken  
  • 6 EL   Milch  
  • 4 EL   Öl  
  • 500 g   Speisequark  
  • 1 Dose(n) (425 g; Abtr. Gew.: 250 g)  Frucht-Cocktail  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Schokoblättchen  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zitrone heiß abwaschen und trocken tupfen. Schale e dünn abreiben. Fett mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Abgeriebene Zitronenschale, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz dazugeben und alles miteinander verrühren. Eier nacheinander unter die Fettmasse rühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Haferflocken mischen und unterrühren. 4 Esslöffel Milch unterheben. Waffeleisen vorheizen und mit einem Pinsel etwas Öl darauf streichen. Eine Kelle Teig in die Mitte setzen und etwas flach drücken. Deckel schließen und die Waffel ca. 5 Minuten goldbraun bakken. Aus dem restlichen Teig weitere 11 Waffeln backen. Zwischendurch für den Früchtequark Quark, restliche Milch, Zucker und em Vanillin-Zucker verrühren. Früchte abtropfen lassen und unter den Quark heben. Waffeln mit Puderzucker bestreuen und mit Quark und Schokoblättchen auf einem Teller anrichten
2.
Zubereitungszeti ca. 1 1/4 Stunden
3.
Geschirr: Waechtersbach
4.
Besteck: Mertens
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 990 kcal
  • 4160 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved