Haselnuss-Kuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 3 EL   Haselnussblättchen  
  • 100 g   Nuss Nougat (schnittfest) 
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 200 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 150 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 150 g   gemahlene Mandeln  
  • 75 g   gehackte Mandeln  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 300 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6 EL   Milch  
  •     Fett für die Form 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Haselnussblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eine Napfkuchenform (ca. 2 Liter Inhalt) gut fetten und mit Haselnussblättchen ausstreuen. Nougat in kleine Würfel schneiden, Schokolade grob hacken. Mehl, Backpulver, Nüsse und Mandeln mischen.
2.
Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Fett, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehlmischung portionsweise, abwechselnd mit der Milch unterrühren.
3.
Schokolade, Nougat und Eischnee unter den Teig heben. Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 70 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter kurz auskühlen lassen, dann stürzen.
4.
Kuchen mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Haselnussblättchen verzieren. Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved