Hausgemachte Mie-Nudeln

Aus LECKER 5/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Hausgemachte Mie-Nudeln Rezept

Ein Jahr tüftelte das Team in Hamburgs hippster Nudelbar mi-chii an Geschmack und Konsistenz – handgeknetet sind sie unübertroffen und in rund einer Minute gar

Zutaten

Für Personen
  • 1 TL  Salz 
  • 1,5 TL  Lye-Water (Karbonatwasser; Asialaden) 
  • 400 Hartweizenmehl 
  •     Maisstärke 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

40 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
165 ml Wasser, Salz und Lye-Water verrühren. Den Wassermix und Mehl mit der Hand oder mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde ruhen lassen.
2.
Teig in 4 Portionen teilen und jeweils mit einer Nudelmaschine auf der ersten Stufe ausrollen. Teig einmal falten und nochmals ausrollen. Vorgang auf Stufe 2 und 3 wiederholen, dabei den Teig leicht mit Stärke bestäuben und zu einer Rolle aufrollen. Rollen mit Folie zudecken und nochmals ca. 1 Stunde ruhen lassen.
3.
Teig wieder entrollen und mit der Nudelmaschine jeweils auf Stufe 4, 5 und 6 ausrollen. Teig quer halbieren und in dünne Nudeln schneiden. Mit etwas Stärke bestäuben. In kochendem Salzwasser ca. 1 Minute garen oder bis zur Verwendung zugedeckt im Kühlschrank lagern.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved