close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hefe-Mürbteig-Kopenhagener mit Vanillecreme

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

  • 250 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Trockenhefe  
  • 1/8 l   Milch  
  • 25 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 100 g   Mehl  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 25 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Trockenerbsen zum Blindbacken 
  • 1   Eigelb  
  • 1 EL   Milch  
  •     Backpapier  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1/2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 25 g   Zucker  
  • 150 g   Mascarpone (italienische Frischkäsezubereitung) 
  • 2   Nektarinen (à ca. 150 g) 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Hefeteig Mehl und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Milch erwärmen. Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Ei zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten verkneten.
2.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Inzwischen für den Mürbeteig Mehl in eine Rührschüssel geben. Fett, Zucker , Vanillin-Zucker, Salz und 1 Esslöffel Wasser zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren.
3.
Mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt 15-20 Minuten kühl stellen. Anschließend beide Teige erst mit den Händen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche und dann mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
4.
Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Teig in 6 Quadrate (15x15 cm) schneiden. Teigecken jeweils zur Mitte hin umklappen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
5.
Je ein kleines Stück Backpapier in die Mitte der Teigstücke legen und Trockenerbsen daraufgeben. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Eigelb und Milch glatt rühren und die Teigränder damit bestreichen.
6.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 12-15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Inzwischen 5 Esslöffel Milch und Puddingpulver verrühren. Restliche Milch und Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen.
7.
Vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver zufügen. Unter Rühren nochmals aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, Mascarpone zufügen und unterheben. Vanillecreme unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
8.
In der Zwischenzeit Nektarinen waschen, trockenreiben und halbieren. Stein herauslösen. Nektarinen in schmale Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Backpapier und Erbsen von den Teigstücken herunternehmen.
9.
Jeweils ca. 3 Esslöffel Vanillecreme in die Mitte der Teigstücke geben und mit den Nektarinenspalten belegen. Im Kühlschrank vollständig fest werden lassen. Auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestäuben.
10.
Nach Belieben mit Zitronenmelisse verziert servieren. Ergibt ca. 6 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved