Heidelbeer-Blechkuchen mit Baiser

Aus LECKER 5/2012
Heidelbeer-Blechkuchen mit Baiser Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Gläser (à 720 ml) Heidelbeeren 
  •     etwas + 375 g weiche Butter 
  •     etwas + 375 g Mehl 
  • 200 Marzipanrohmasse 
  • 2   Vanilleschoten 
  • 125 + 140 g Zucker 
  •     Salz 
  • 6   Eier + 4 Eiweiß (Gr. M) 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 3 EL  Milch 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Heidelbeeren gut abtropfen lassen. Backblech fetten und mit Mehl ausstäuben. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Marzipan fein würfeln. Vanilleschoten längs einritzen und das Mark herauskratzen.
2.
Marzipanrohmasse, das Vanillemark, 375 g Butter in Flöckchen, 125 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. 6 Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch unterrühren.
3.
Teig auf das Blech geben und glatt streichen. ­Heidelbeeren darauf verteilen. Kuchen im heißen Backofen 15–20 Minuten backen.
4.
4 Eiweiß steif schlagen, dabei 140 g Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Baiser darauf verstreichen. Bei gleicher Temperatur 10–15 Minuten weiterbacken. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.
5.
In Stücke schneiden. Dazu schmeckt halbsteif geschlagene Sahne.

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved