Heidelbeer-Kastenkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 1 Packung   (300 g) tiefgefrorene Heidelbeeren  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 2-3 EL   Milch  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  •     Puderzucker zum  
  •     Bestäuben  
  •     eventuell Pergamentpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Heidelbeeren auftauen lassen. Fett und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Zitrone abwaschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und zufügen.
2.
Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch esslöffelweise unter die Fett- Eigelb-Zuckermasse rühren. Zitrone halbieren, Saft auspressen und mit den Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig ziehen. Eine Kastenform (26 cm Länge) fetten und mit Paniermehl ausstreuen.
3.
Den Teig einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 60-70 Minuten bakken. Eventuell 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Pergamentpapier bedecken. Kuchen aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen.
4.
Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved