Heiße Tasse Shakshuka-Style

Aus LECKER 3/2020
5
(1) 5 Sterne von 5

Herrlich bei kleinem Hunger und kalten Fingern: wärmende, nach Zimt duftende Tomatensuppe mit Kichererbsen. Ach, und Eier haben wir auch drin versteckt – im Schnee würde man sie ja nicht finden..

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4   Eier  
  • 1 Dose (425 ml)  Kichererbsen  
  • je 3 Stiele   Oregano und Petersilie  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker, Zimt  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin an­dünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Mit 300 ml Wasser und Tomaten ablöschen. Auf­kochen, Brühe einrühren, ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Eier ca. 7 Minuten wachsweich kochen, abschrecken und pellen. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Kichererbsen ca. 5 Minuten vor Garzeitende zur Suppe geben. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, hacken und in die Suppe rühren. Mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Zucker und Zimt abschmecken. Suppe und Eier in eine große Thermoskanne mit weiter Öffnung geben und verschließen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 230 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved