Herzoginkartoffeln mit getrockneten Tomaten

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   mehligkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 50 g   Softtomaten  
  • 1   Ei + 4 Eigelb (Gr. M) 
  • 60 g   weiche Butter  
  • 40 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 
  •     Spritzbeutel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen und waschen. In Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Tomaten fein hacken. Kartoffeln abgießen und abdämpfen. Kartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. 1 Ei, 3 Eigelb, Tomaten und Butter unterrühren.
2.
Mit Salz würzen.
3.
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und ca. 30 längliche Kroketten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
4.
Alternativ mit zwei Löffeln ca. 30 Nocken formen. 1 Eigelb verquirlen. Kroketten vorsichtig damit bestreichen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.
5.
Käse mit dem Sparschäler hobeln. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit Käsespänen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved