Hühnersuppe mit Reis und Frühlingsgemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Hähnchenbrust mit Haut auf Knochen (ca. 500 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1   rote Chilischote  
  • 100 g   Baby Blattspinat  
  • 3 dünne Stangen   Porree (Lauch) 
  • 1   Bio Zitrone  
  • 200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  •     Pfeffer aus der Mühle 
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Hähnchenbrust gründlich waschen. Äußere Schale von der Zwiebel entfernen, Zwiebel halbieren. Hähnchenbrust in einen Topf mit 1,5 Liter Wasser, Lorbeer, Chili und Zwiebel geben. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den dabei entstehenden Schaum abschöpfen.
2.
In der Zwischenzeit Spinat waschen und trocken schleudern. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale fein abreiben, Zitrone halbieren und Saft auspressen. Hähnchenbrust aus der Brühe nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
3.
Inzwischen Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen. Haut und Knochen vom Fleisch entfernen. Fleisch in Stücke zupfen und mit Porree, Zitronenschale und Spinat zur Brühe geben. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten garen. Reis abgießen, zur Suppe geben. Suppe mit Salz, Pfeffer und 1–2 EL Zitronensaft abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken und über die Suppe streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved