Voll verschärfte Thai-Hühnersuppe

Aus LECKER 9/2018
4
(8) 4 Sterne von 5

Wie die Suppe ihr Fett wegkriegt? Indem man eiweißreiches Hähnchen und Pak Choi in die Hühnerbrühe gibt. Dank Chilischoten, Limettensaft und braunem Zucker bleibt sie aber eine Geschmacksbombe.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Stück (ca. 3 cm)  Ingwer  
  • 1 Stange   Zitronengras  
  • 1,5 EL   Hühnerbrühe (instant) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 400 g   Baby-Pak-Choi  
  • 200 g   Shiitake Pilze  
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  • 2-3   rote Chilischoten  
  • 200 g   Reisbandnudeln  
  • 2-3 TL   Tom-Yum-Paste (ersatzweise rote Currypaste) 
  • 2 EL   Fischsoße  
  • 5 EL   Limettensaft  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 1/2 Bund   Koriander  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Harte, äußere Blätter vom Zitronengras entfernen. Zitronengras längs halbieren. Mit Ingwer in 1 1⁄2 l Wasser aufkochen. Brühe einrühren und ca. 10 Minuten köcheln.
2.
2–3 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Pak Choi waschen, putzen und längs vierteln. Shiitake putzen, eventuell kurz waschen, trocken tupfen, Stiele entfernen und Pilze in Scheiben schneiden. Hähnchenfilet abspülen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Chilischoten putzen, waschen und in Ringe schneiden.
3.
Nudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Zi­tronengras und Ingwer aus der Brühe nehmen. Tom-Yum-Paste, Fischsoße, Limettensaft und braunen Zucker in die Brühe rühren und aufkochen. Pak Choi, Shiitake, Fleisch und 1–2 Chilischoten in die Brühe geben, aufkochen und ca. 4 Minuten garen.
4.
Nudeln abgießen und in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Suppe in Schalen anrichten und mit Koriander und übrigen Chili­ringen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved