Italienisches Hühnerfrikassee

Aus LECKER 4/2018
Italienisches Hühnerfrikassee Rezept

Eine ansprechende Variation für skeptische Einsteiger oder etwas für kreative Fort­­geschrittene? Beides! Und mit zweierlei Oliven, Mozzarellakugeln und fruchtiger Tomatensoße auf jeden Fall neu.

Zutaten

Für Personen
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 1   Suppenhuhn (à ca. 1,5 kg) 
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1 TL  Pfefferkörner 
  •     getrocknete italienische Kräuter, Salz, Pfeffer 
  • 100 Oliven (grün und schwarz; ohne Stein) 
  • 250 Mini-Mozzarellakugeln 
  • 1 Bund  Basilikum 
  • 4 Stiel/e  Oregano 
  • 20 Butter 
  • 30 Mehl 
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  passierte Tomaten 
  • 3 EL  heller Balsamico-Essig 

Zubereitung

150 Minuten
einfach
1.
Knoblauch schälen. Aus Suppenhuhn und -grün, Knoblauch, Lorbeer, Pfefferkörnern, 2 TL italienischen Kräutern und 1 1⁄2 TL Salz eine Brühe kochen.
2.
Garprobe machen. Huhn aus der Brühe nehmen, ­etwas abkühlen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen. Ca. 600 ml Brühe abmessen (Rest anderweitig verwenden).
3.
Oliven in Scheiben schneiden. Mozzarellakugeln halbieren. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Haut vom Huhn entfernen, Fleisch von den Knochen lösen.
4.
Eine Mehlschwitze zubereiten und erst Tomaten, dann Brühe einrühren. Aufkochen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Fleisch und Oliven darin kurz erwärmen. Mozzarella und Kräuter dar­über verteilen und sofort anrichten. Dazu schmeckt Brot.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 40g Eiweiß
  • 48g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto Experts

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved