Johannisbeerkuchen mit Baisertupfen

4.166665
(6) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   rote Johannisbeeren  
  • 200 g   weiche Butter  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 300 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 275 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 5 EL   Eierlikör  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Beeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. 200 g Butter, Vanillin-Zucker, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren.
2.
Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Likör einrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen, Beeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50–55 Minuten backen (Stäbchenprobe).
3.
Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Kuchen herausnehmen und dicht an dicht kleine Tuffs auf den Kuchen spritzen.
4.
Kuchen unter dem vorgeheizten Grill des Backofens (oder E-Herd: 225° C) 2–3 Minuten hellbraun überbacken. Kuchen aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved