Kabeljaufilet mit Currygemüse

Aus LECKER 5/2017
3.19231
(26) 3.2 Sterne von 5
Kabeljaufilet mit Currygemüse Rezept

Der durch leichtes Mehlieren außen schön knusprige Fisch liefert gesundes Omega 3 und die Spinatbeilage eine kleine Überraschung: die Fruchtigkeit von Apfelsaft, der zum Ablöschen verwendet wird

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Möhren  
  • 1   Ingwer (à ca. 30 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  •     Currypulver, Salz, Pfeffer  
  • 200 ml   Kochsahne (7% Fett) 
  • 200 ml   Apfelsaft  
  • 450 g   TK-Blattspinat  
  • 200 g   Basmatireis  
  • 4 Stück(e)   Kabeljaufilet (à ca. 150 g) 
  • 2 EL   Mehl  
  • 4 Stiel/e   Thaibasilikum (ersatzweise Basilikum) 
  • 2-3 EL   Limettensaft  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen, fein reiben. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einem Topf ­erhitzen. Zwiebel, Möhren und Ingwer darin ca. 2 Minuten andünsten. Mit 2–3 TL Curry bestäuben, kurz anschwitzen. Mit Kochsahne und Apfelsaft ablöschen. Gefrorenen Spinat zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Inzwischen Reis in ca. 400 ml kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
3.
Fisch abspülen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Filets darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
4.
Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen in feine Streifen schneiden und ins Gemüse rühren. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Fisch mit Gemüse und Reis anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved