Käse-Kokos-Mandarinen-Kuchen

5
(2) 5 Sterne von 5
Käse-Kokos-Mandarinen-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 100 Butter oder Margarine 
  • 2 Dose(n) (à 314 ml)  Mandarin-Orangen 
  • 1 kg  Magerquark 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 feiner Weizengrieß 
  • 250 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanillegeschmack" 
  • 2 TL  Backpulver 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Fett und ca. 75 g Kokosraspel für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen, etwas abkühlen lassen. Mandarinen abtropfen lassen. Quark, Eier, Grieß, Zucker, Vanillin-Zucker, Puddingpulver, Backpulver, Zitronenschale und -saft mit den Schneebesen des Handrührgerätes sorgfältig verrühren.
2.
Fett zufügen, unterrühren. Mandarinen vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete und mit Kokosraspel ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 2) 65-75 Minuten backen.
3.
Käsekuchen in der Form etwas abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Dazu schmeckt angeschlagene mit gerösteten Kokosraspel bestreute Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved