Käsekuchen mit Mandarinen

4.714285
(21) 4.7 Sterne von 5

Wer Käsekuchen mag, wird diese Variante lieben: Unser Käsekuchen mit Mandarinen gelingt wunderbar cremig und saftig! Die orangen Dosen-Früchte geben dem Lieblingskuchen eine tolle frühlingsfrische Note.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Die schönsten Käsekuchen-Rezepte findest du hier >>

Käsekuchen mit Mandarinen - Rezept:

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Weizenmehl (Type 405) 
  • 195 g   Zucker  
  • 75 g + etwas  weiche Butter  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 TL   Backpulver  
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 Pck.   Vanillepuddingpulver (zum Kochen) 
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 200 ml   Milch  
  • 125 ml   Sonnenblumenöl  
  • 2 Dosen   Mandarinen (à 310 g, Abtropfgewicht 175 g) 

Zubereitung

110 Minuten
ganz einfach
1.
In einer Schüssel Mehl, 75 g Zucker, 75 g Butter, 1 Ei und Backpulver zunächst mit den Knethaken des Handmixers, dann mit den Händen glatt verkneten. Eine Springform (Ø 26 cm) einfetten. Form mit dem Teig auslegen und dabei mit den Fingerspitzen einen ca. 3 cm hohen Rand andrücken. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Magerquark, 1 Ei, Puddingpulver, Vanillezucker, Milch, Öl und 120 g Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handmixers zu einer homogenen Masse verrühren.
3.
Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Hälfte der Mandarinen auf den Mürbeteigboden legen. Quarkmasse vorsichtig und langsam darüber gießen. Restliche Mandarinen in Kreisen auf die Quarkmasse legen. Käsekuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen. Anschließend im Ofen bei leicht geöffneter Ofentür vollständig auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 284 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Show Heroes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved