Kaffee-Mohn-Kastenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Zucker  
  • 175 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 200 g   backfertige Mohnfüllung  
  • 1 EL   lösliches Espressopulver  
  • 30 g   gemahlene Mandeln ohne Haut  
  • 1 EL   Kaffeelikör  
  • 25 g   brauner Zucker  
  • 200 g   weiße Kuvertüre  
  • 50 g   Crème fraîche  
  • 10   Schoko-Moccabohnen  
  •     gemahlener Mohn zum Bestreuen 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zucker und Butter in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, daraufsieben und unterrühren. Mohnfüllung mit Espressopulver, gemahlenen Mandeln, Kaffeelikör und braunem Zucker in einer Schüssel verrühren. Kastenform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. 1/3 des Teiges in der Form verteilen und die Hälfte der Kaffee-Mohnmischung als Streifen in die Mitte geben. Mit einem weiteren Drittel des Teiges bedecken und mit der restlichen Kaffee-Mohnmischung bestreichen. Übrigen Teig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Kuvertüre und Crème fraîche über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit dem Guss überziehen. Mokkabohnen grob hacken. Kuchen mit Mokkabohnen und Mohn bestreuen
2.
1 1/2 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved