Kalte Avocadosuppe mit Garnelenspießen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 12   tiefgefrorene Garnelen (à ca. 15 g; ohne Kopf, mit Schale)  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 6   Zweige Dill  
  • 1/4 Bund   Koriander  
  • 1/2 (ca. 190 g)  Salatgurke  
  • 1   Schalotte  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2   Avocados (à ca. 300 g) 
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 150 ml   Milch  
  • 1–2   Spritzer Tabasco  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 20 g   Kürbiskerne  
  • 4   Holzspieße  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelen auftauen. Knoblauch schälen und fein hacken. Schale der Garnelen entfernen. Garnelen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Öl und Knoblauch verrühren, Garnelen darin ca. 1 Stunde marinieren.
2.
Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter und Fähnchen abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Gurke und Schalotte schälen und klein schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale dünn abraspeln.
3.
Zitrone halbieren und Saft auspressen. Avocados halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und klein schneiden. Kräuter, bis auf 1–2 EL zum Garnieren, mit Schalotte, Gurke, Avocado, Joghurt, Milch, Zitronensaft- und schale fein pürieren.
4.
Mit Tabasco und Salz abschmecken.
5.
Eine gusseiserne Pfanne erhitzen. Garnelen aus der Marinade nehmen und je 3 Stück auf einen Holzspieß stecken. Garnelenspieße in die heiße Pfanne legen und von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Kürbiskerne hacken. Avocadosuppe in Gläser füllen. Mit Kräutern und Kürbiskernen bestreuen. Garnelen-Spieß dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved