Kaninchen mit Salbei in Zitronensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Kaninchen (ca. 2,2 kg)  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 250 g   Schalotten  
  • 4 EL   Öl  
  • 10   frische Salbeiblättchen (ersatzweise ca. 1/2 TL getrocknete) 
  •     Saft von 2 Zitronen 
  • 3/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Zitronenscheiben und etwas Salbei zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kaninchen waschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer und eventuell mit Hilfe einer Geflügelschere in 8 Teile zerlegen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Schalotten schälen und der Länge nach halbieren.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen und die Kaninchenteile portionsweise darin rundherum goldbraun anbraten. Schalotten und Salbeiblättchen zufügen und kurz mit anbraten. Saft von 1 Zitrone über das Fleisch gießen.
3.
Mit 3/8 Liter Brühe ablöschen. Alles bei mittlerer Hitze im geschlossenen Bräter 45-50 Minuten schmoren lassen. Kaninchen herausnehmen und warm stellen. Bratenfond mit restlicher Brühe auffüllen. Sahne einrühren und aufkochen.
4.
Mit Pfeffer, Zitronensaft und eventuell noch etwas Salz abschmecken. Kaninchenteile wieder in die Soße legen und einige Minuten darin ziehen lassen. Anschließend in einer Schüssel anrichten, mit Zitronenscheiben und Salbei garnieren.
5.
Dazu schmecken Salzkartoffeln und ein frischer Salat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1050 kcal
  • 4410 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved