Karamell-Schokoladen-Shortbread

Aus LECKER 12/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 350 g   + etwas Mehl  
  • 250 g   + etwas + 5 EL kalte Butter  
  • 100 g   + 500 g Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 800 g   + 200 g Schlagsahne  
  • 350 g   Zartbitterschokolade  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
350 g Mehl, 250 g Butter in Stückchen, 100 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Ei mit den Knethaken des Rührgeräts zum glatten Teig ver­kneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech (ca. 35 x 40 cm) gut fetten und mit Mehl bestäuben. Teig darauf ausrollen und mit einer Gabel öfter einstechen.
3.
Im heißen Backofen 20–25 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
4.
800 g Sahne in einem Topf erwärmen. 500 g Zucker und 2 EL Wasser in einer großen Pfanne goldbraun karamellisieren (s. Seite 70, Abb. 1 + 2). Heiße Sahne vorsichtig zugießen. 5 EL Butter zugeben.
5.
Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 35 Minuten sämig einkochen. Sofort gleichmäßig auf den gebackenen Boden streichen. Ca. 45 Minuten kühl stellen.
6.
Schokolade in Stücke brechen. 200 g Sahne in einem Topf erwärmen. Schokolade zugeben. Unter Rühren darin schmelzen. Vom Herd nehmen und unter Rühren etwas abkühlen lassen. Gleichmäßig auf die Karamellmasse streichen und ca. 1 1⁄4 Stunden kühl stellen.
7.
In Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved