Kartoffel-Bohnen-Pfanne mit Mett

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1-2 EL   Öl  
  • 400 g   Schweinemett  
  • 600 g   kleine neue Kartoffeln  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     Salz  
  • 500 g   Schneidebohnen  
  •     Majoran (frisch oder getrocknet) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2-3   mittelgroße Möhren  
  • 1 TL   klare Brühe  
  • 100 g   Schmand oder Crème fraîche  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Mett darin krümelig anbraten. Kartoffeln gründlich waschen, trockentupfen, längs halbieren. Mett mit Pfeffer würzen, herausnehmen. Kartoffeln im Bratfett ca. 20 Minuten goldbraun braten. Ab und zu wenden
2.
Inzwischen Bohnen putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abtropfen lassen
3.
Majoran waschen, hacken. Zwiebel schälen, fein würfeln. Möhren schälen, waschen und klein schneiden. Alles nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln geben, würzen und weiterbraten. Bohnen zufügen
4.
Gut 1/8 l Wasser, Brühe und Hälfte Schmand einrühren. Aufkochen und offen ca. 5 Minuten schmoren. Mett zugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rest Schmand als Klecks darauf verteilen
5.
Getränk: kühles Bier oder Cidre
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved