Kartoffel-Risotto mit frischen Pfifferlingen

Aus kochen & genießen 7/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Pfifferlinge  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 3 (600 g)  große festkochende Kartoffeln  
  • 1–2 EL   Öl  
  • 50 g   geräucherte Speckwürfel  
  •     Pfeffer und Salz  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 1/2 Bund (ca. 30 g)  Rucola (Rauke) 
  • 40 g   geriebener Parmesan  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Pfifferlinge putzen und große Pilze evtl. halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln (Größe ca. 1 cm).
2.
Öl in einem weiten flachen Topf erhitzen. Speck darin knusprig anbraten. Pfifferlinge zufügen und 1–2 Minuten mitbraten. Lauchzwiebeln und Kartoffeln unterrühren. Mit Pfeffer würzen.
3.
Wein und 300 ml Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren. Alles zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. Rucola putzen, waschen und evtl. etwas kleiner zupfen.
4.
Hälfte Parmesan in dem Kartoffelrisotto schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Rucola unterheben. Sofort anrichten. Mit Rest Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved