Kartoffel-­Spinat-Auflauf „Money Saver“

Aus LECKER 10/2019
3.4
(20) 3.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 500 g   TK-Blattspinat  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 2 EL   + etwas Butter  
  • 2 EL   Mehl  
  • 1/4 l   Milch  
  • 200 g   Feta  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  • 800 g   Kartoffeln  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Zwiebel schälen, würfeln und im heißen Öl andünsten. TK-Spinat und 100 ml Wasser zugeben, aufkochen, ca. 6 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen und abtropfen lassen.
2.
In der Zwischenzeit 2 EL Butter schmelzen. Mehl darin hell anschwitzen. Milch und 1⁄4 l Wasser einrühren, aufkochen und kurz köcheln. Käse zerbröseln, Hälfte einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Auflaufform fetten. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden. Hälfte Kartoffeln, Spinat, Hälfte Soße, Rest Kartoffeln und Soße einschichten, dabei Kartoffeln würzen. Mit Rest Käse bestreuen, im Ofen 50–60 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 470 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved