Kartoffel-Spinat-Gratin

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 375 g   Spinat oder 300 g TK-Blattspinat  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 TL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 400 g   große Kartoffeln  
  • 125 g   kleine Tomaten  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 150 ml   Milch  
  • 75 g   Ziegen-, Emmentaler- oder Fetakäse  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken
2.
Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben, andünsten bzw. TK-Spinat erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
3.
Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Tomaten putzen, waschen und halbieren. Spinat, Kartoffeln und Tomaten in eine feuerfeste Form schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen
4.
Sahne und Milch verrühren und über das Gemüse gießen. Das Gratin im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen
5.
Käse zerbröckeln bzw. in Würfel schneiden. Nach ca. 30 Minuten über das Gratin streuen
6.
Getränk: kühler Roséwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved