Kasseler-Kartoffel-Gratin

0
(0) 0 Sterne von 5
Kasseler-Kartoffel-Gratin Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 2,5 kg  Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 500 Schlagsahne 
  • 1 Bund  Petersilie und Schnittlauch 
  • 300 Crème fraîche 
  • 1,2 kg  ausgelöstes Kasselerkotelett 
  • 3-4 EL  Öl 
  • 150-200 geriebener, mittelalter Goudakäse 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln lagenweise in eine Auflaufform oder auf ein tiefes Backblech (ca. 27 x 39 cm, Höhe ca. 4 cm und ca. 3,5 Liter Inhalt) geben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch bestreuen.
2.
Sahne über die Kartoffeln gießen und die Form mit Alufolie (oder einem Deckel) fest verschließen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden garen.
3.
Nach ca. 45 Minuten Folie oder Deckel entfernen, damit das Gratin bräunen kann. Inzwischen Petersilie und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseite legen. Kräuter fein hacken bzw. in Röllchen schneiden.
4.
Crème fraîche und Kräuter verrühren und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Kasseler in 10 ca. fingerdicke Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kasselerscheiben unter Wenden kurz darin anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
5.
Kartoffelgratin aus dem Backofen nehmen und die Kasselerscheiben auf das Gratin legen. Kräuter-Crème fraîche darüber verteilen und dick mit Käse bestreuen. Im Backofen bei gleicher Temperatur weitere ca. 30 Minuten garen.
6.
Mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

10 Personen ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 37g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved