Kasselerkotelett mit Rosenkohl

Kasselerkotelett mit Rosenkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 50 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 3   Kasselerkotelett (à ca. 200 g) 
  • 600 tiefgefrorener Rosenkohl 
  •     Salz 
  • 1-2 EL  Öl 
  • 125 ml  kalte Milch 
  • 1   Beutel Kartoffel-Püree "locker & zart" (3 Portionen) 
  • 15 Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Petersilie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck in Würfel schneiden. Fleisch waschen und trocken tupfen. Rosenkohl in Salzwasser aufkochen und bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten garen. Inzwischen Speck in einer Pfanne auslassen, herausnehmen und zur Seite stellen.
2.
Öl in der Pfanne erhitzen und Fleisch zufügen. Von jeder Seite 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. 1-2 Minuten vor Ende der Bratzeit die Zwiebelringe zufügen. Inzwischen 375 ml Wasser und Salz in einem Topf aufkochen lassen.
3.
Von der Herdplatte nehmen und kalte Milch zufügen. Püree-Flocken mit einem Rührlöffel einrühren. Butter zufügen und unterrühren. Mit Muskat abschmecken. Rosenkohl in ein Sieb gießen, abtropfen lassen.
4.
Rosenkohl mit Speck bestreut und nach Belieben mit Petersilie, etwas Bratfett, Fleisch und Zwiebelringen auf Tellern anrichten. Püree nach Belieben mit Petersilie bestreut in einem Schälchen dazureichen.

Ernährungsinfo

3 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved