Kichererbsen-Röllchen mit Joghurt-Dip

0
(0) 0 Sterne von 5
Kichererbsen-Röllchen mit Joghurt-Dip Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 getrockn. Kichererbsen 
  • 3 Bund  glatte Petersilie 
  • 2   kleine Zwiebeln 
  • 2-3   Knoblauchzehen 
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika 
  • 1 TL  gemahl. Koriander u. Kreuzkümmel (od. 2 TL Curry) 
  • 3-4 (ca. 250 g)  Tomaten 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 3 EL  Olivenöl, etwas Minze 
  • 300 Vollmilch-Joghurt 
  • 1 Öl zum Fritieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kichererbsen in 3/4 l Wasser über Nacht einweichen
2.
Petersilie waschen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, vierteln. Erbsen abtropfen lassen. Mit 1 Zwiebel, 2/3 Knoblauch und 1/2 Bund Petersilie im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Koriander und Kümmel würzen. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen
3.
Rest Petersilie in Streifen schneiden. Tomaten waschen, putzen, würfeln. Zitrone waschen. Schale abreiben. Saft auspressen, mit Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl darunterschlagen. Übrige Zwiebel hacken. Mit Petersilie, Tomaten und Marinade mischen
4.
Minze waschen, mit Rest Knoblauch hacken. Mit Joghurt und Zitronenschale verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen
5.
Aus dem Erbsenteig Röllchen formen. Im heißen Öl portionsweise ca. 3 Minuten fritieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen. Alles anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved