Kleine Windbeutel mit Roquefort-Creme

0
(0) 0 Sterne von 5
Kleine Windbeutel mit Roquefort-Creme Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 Prise  Salz 
  • 30 Butter 
  • 80 Mehl 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 100 Roquefort-Käse 
  • 150 Crème fraîche 
  • 50 Magerquark 
  •     Backpapier 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
125 ml Wasser, Salz und Butter in einem Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Topf vom Herd nehmen und das Mehl zugeben. Topf wieder auf den Herd stellen und so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß von Boden und Rand löst.
2.
Teig in eine Schüssel füllen und die Eier nacheinander unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 35 kleine Tuffs spritzen. Windbeutel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
3.
Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Backofen ausschalten und Windbeutel bei geöffneter Tür auskühlen lassen.
4.
Roquefort mit einer Gabel fein zerdrücken. Crème fraîche und Quark unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Windbeutel waagerecht durchschneiden und mit Roquefort-Creme füllen.
5.
Windbeutel bis zum Servieren kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

35 Stück ca. :
  • 40 kcal
  • 160 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 3g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved