Kleine Zitronen-Kastenkuchen

3.3
(20) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Bio Zitronen  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Vollmilch Joghurt  
  • 200 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 100 g   Puderzucker  
  •     Fett für Form 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zitronen heiß waschen, trocken reiben. Schale von zwei Zitronen fein abreiben. Alle Zitronen halbieren, Saft auspressen. 100 ml Saft abmessen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 8–10 Minuten weiß-cremig aufschlagen.
2.
Eier nacheinander zufügen und Joghurt unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Zitronensaft, bis auf 2 EL, kurz unterrühren. Teig in 5 gefettete, mit Backpapier ausgelegte Kastenförmchen (300 ml Inhalt) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen.
3.
Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und ca. 40 Minuten abkühlen lassen. Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft zu einem Guss verrühren und Küchlein damit verzieren. Jedes Küchlein in 4 Scheiben schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved