Kleines bayrisches Käsefondue

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   kleine Kartoffeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 600 g   Raclette-Käse  
  • 150 g   Weichkäse mit Blauschimmel  
  • 2 gestrichene(r) TL   Speisestärke  
  • 300 ml   trockener Weißwein  
  • 1 Dose(n) (432 ml; Abtr.gew.: 260 g)  Ananas  
  • 1 Glas (370 ml; Abtr.gew.. 190 g)  Cornichons  
  • 200 g   kleine Champignons  
  • 1   Birne (z.B. Forelle) 
  • 3   dicke Scheiben Roggenmischbrot  
  • 100 g   Baguettebrot  
  • 100 g   Tiroler Speck, in dünnen Scheiben  
  • 150 g   gekochter Schinken, in Scheiben  
  • 2   Laugenbrezeln  
  • 1   Laugenstange  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 15-20 Minuten garen. Anschließend kalt abschrecken und pellen. Knoblauch schälen, halbieren und 4 ofenfeste Schälchen (ca. 350-400 ml Inhalt) damit ausreiben, beiseite stellen.
2.
Raclette-Käse grob raspeln. 100 g beiseite stellen. Von dem Weichkäse den Rand abschneiden. Käse in kleine Stückchen schneiden oder zupfen. Stärke in einen Topf geben, mit Wein glatt rühren. Unter Rühren erhitzen, einmal aufkochen.
3.
Hitze reduzieren. Käse nach und nach unter die Weinmischung rühren. Wenn der Käse geschmolzen ist, einmal kurz aufkochen. Käsemasse in die 4 Schälchen verteilen. Mit dem beiseite gestellten Käse bestreuen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 10-12 Minuten backen. Ananas und Gurken abtropfen lassen. Champignons säubern und putzen. Birne waschen, vierteln und entkernen, in Stücke schneiden.
5.
Brot in Würfel schneiden. Ananas in Stücke schneiden. Vorbereitete Zutaten mit Schinken und Laugengebäck anrichten. Auf Gabeln spießen und in das Käsefondue tauchen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1360 kcal
  • 5710 kJ
  • 82 g Eiweiß
  • 71 g Fett
  • 79 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved