Knäckekringel pikant und süß

Aus LECKER-Sonderheft 1/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 20 g   gehackte Pistazienkerne  
  • 200 g   + etwas Mehl  
  • 250 g   Roggenmehl  
  •     Meersalz  
  • 200 ml   Milch  
  • 100 g   kalte Butter  
  • 50 g   brauner Zucker  
  • 20 g   Mohn  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Pistazien klein hacken. 200 g Mehl, Roggenmehl und 1 TL Meersalz mischen. Milch und Butter in Stückchen zufügen. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Evtl. 1–2 EL Wasser zufügen, falls er zu trocken ist.
3.
Teig vierteln. Je auf etwas Mehl sehr dünn ausrollen (er ist etwas zäh). Insgesamt 40 Kreise (à ca. 11 cm Ø; z. B. mit einer Suppentasse) ausstechen. Jede Kreismitte (à ca. 3 cm Ø; z. B.
4.
mit einem Schnapsglas) ausstechen. Teigreste immer wieder ver­kneten, ausrollen und ausstechen.
5.
Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Teigringe auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Wasser dünn bestreichen.
6.
Ca. 20 Ringe mit Zucker und Pistazien bestreuen. Restliche Ringe mit Mohn und ca. 2 TL Meersalz bestreuen.
7.
Nacheinander im heißen Ofen 6–8 Minuten backen. Erst auf den Blechen abkühlen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Knäckeringe nach Belieben mit Frischkäse servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved