Knoblauchhuhn

Knoblauchhuhn Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleine Zweig Rosmarin 
  • 1 Töpfchen  Thymian 
  • 1 Töpfchen  Salbei 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 
  • 1 (ca. 1,25 kg)  küchenfertiges Hähnchen 
  •     Salz 
  • 20 (ca. 140 g = 1-2 große Knollen)  ungeschälte, große Knoblauchzehen 
  • 2   Stangen Staudensellerie 
  • 100 ml  Olivenöl 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1/2   französisches Landbrot oder 1 Baguette 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Kräuter waschen, trocken tupfen und die Hälfte zu einem Gewürzbund zusammenbinden. Von den übrigen Kräutern Blätter von den Stielen zupfen. Hähnchen gründlich waschen und von innen mit Salz ausstreuen. Kräutersträußchen in die Bauchhöhle legen und die Keulen und Flügel mit Küchengarn zusammenbinden. Knoblauchzehen waschen und auf einem Küchentuch gut abtropfen lassen. Staudensellerie putzen, waschen und fein würfeln oder hacken. Öl in einem Bräter erhitzen. Knoblauch, Sellerie und restliche Kräuter hineingeben, kurz anschmoren und das Hähnchen zufügen. Hähnchen in der Öl-Kräutermischung wenden, um es damit zu überziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Deckel gut verschließen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150°C/ Gas: Stufe 1) ca. 2 Stunden schmoren, ohne den Deckel zu öffnen. Hähnchen und Knoblauchzehen mit warmem Baguette oder französichem Landbrot servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 52g Eiweiß
  • 48g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved