Knusperkeulen auf mediterranem Schmorkohl

Aus kochen & genießen 11/2017
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Dieser Duft! Unwiderstehlich. Wirsing, Tomaten und Schlegel, im Bräter geschichtet, garen fast von allein

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Wirsing  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   rote Chilischote  
  • 350 g   Kirschtomaten  
  • 4   Entenkeulen (à 300 g) 
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Scheibe (à 30 g)  Weißbrot  
  • 2 EL   geriebener Parmesan  
  • 1 EL   brauner Zucker  
  • 2 Stiel/e   Basilikum  

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Äußere Wirsingblätter entfernen. Wirsing waschen, vierteln und in Streifen vom Strunk schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Chilischote längs einschneiden, entkernen, waschen und hacken. Tomaten waschen. Entenkeulen abspülen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika einreiben.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Zwie­beln darin glasig dünsten. Wirsing und Chili kurz mitdünsten. Tomatenmark einrühren und ­anschwitzen. Tomaten zugeben. 500 ml Wasser zugießen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Enten­keulen daraufsetzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Her­steller) zunächst 1 1⁄2 Stunden schmoren. Dann offen ca. 20 Minuten weiterbacken.
3.
Brot im Universalzerkleinerer fein zerbröseln. Mit Parmesan und Zucker mischen. Über die Keu­len streuen und ca. 10 Minuten zu Ende backen.
4.
Basilikumblättchen in Streifen schneiden und die Entenkeulen damit bestreuen. Dazu schmecken Bandnudeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 740 kcal
  • 58 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved