Knuspriges Hähnchenfilet in Estragonsahne

Aus LECKER 9/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Knuspriges Hähnchenfilet in Estragonsahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 1⁄2 Bund  Estragon 
  • 2   Hähnchenbrüste (auf Knochen, mit Haut; à ca. 400 g) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 2 EL  Öl 
  • 2 EL  Butter 
  • 1 EL  Mehl 
  • 200 ml  trockener Weißwein 
  • 125 Schlagsahne 
  • 450 TK-Erbsen 

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Grüne getrennt in Ringe schneiden. Estragon waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Hähnchenfilets samt Haut vom Knochen schneiden, waschen und trocken tupfen.
2.
Haut leicht vom Fleisch lösen und die Hälfte Estragon unter der Haut verteilen (s. Tipp). Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Filets darin von jeder Seite 5–6 Minuten braten.
3.
1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Weiße Lauchzwiebelringe darin kurz andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Unter Rühren mit Wein und Sahne ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.
4.
Inzwischen 1 EL Butter in einem zweiten Topf erhitzen. Lauchzwiebelgrün darin andünsten. 2 EL Wasser und gefrorene Erbsen zufügen und ca. 3 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker abschmecken.
5.
Rest Estragon in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchen mit Erbsengemüse und Soße anrichten. Dazu passt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved