Kohlrabi-Cordon-bleu

Aus LECKER 1/2013
3.923075
(13) 3.9 Sterne von 5
Kohlrabi-Cordon-bleu Rezept

Wenn beim Anschnitt der Käse zartschmelzend aus knusprig panierten Kohlrabischeiben läuft, dann hast du wirklich alles richtig gemacht! Dazu schmeckt knackiger Salat.

Zutaten

Für Personen
  • 2   Kohlrabi (ca. 1 kg) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 5 TL  Ajvar (Paprikazubereitung; Glas) 
  • 200 Raclettekäse (in Scheiben) 
  • 3   Eier 
  • 125 Semmelbrösel 
  • 1 TL  Pizzagewürz 
  • 6 EL  Mehl 
  • 4 EL  Öl 
  • 3 EL  Obstessig 
  • 1 TL  Dijonsenf 
  • 2 EL  gutes Olivenöl 
  • 1   Schalotte 
  • 1 (ca. 100 g)  kleiner Apfel 
  • 150 Babysalatmix 
  •     Backpapier 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Cordon bleu Kohlrabi schälen. In ca. 20 Scheiben (à ca. 1⁄2 cm) schneiden, salzen. Auf einer Seite dünn mit Ajvar bestreichen. Käse auf die Hälfte der bestrichenen Scheiben legen. Rest Kohlrabi mit Ajvarseite darauflegen.
2.
Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Semmelbrösel mit Pizzagewürz auf einem tiefen Teller mischen. Mehl getrennt auf einen Teller geben. Kohlrabischnitzel nacheinander erst im Mehl, dann in den verquirlten Eiern und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.
3.
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech mit Backpapier auslegen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Schnitzel darin nacheinander pro Seite ca. 3 Minuten knusprig braten.
4.
Auf das Backblech legen. Im heißen Ofen ca. 10 Minuten weitergaren.
5.
Für den Salat Essig, etwas Salz, Pfeffer, Senf und 1 TL Zucker verrühren. Olivenöl darunterschlagen. Schalotte schälen und hacken. In die Vinaigrette geben. Apfel waschen, entkernen und fein würfeln.
6.
Salat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Mit Apfel und Vinaigrette mischen. Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved