Kohlrabi-Bauernfrühstück

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Zur Vorbereitung auf das Pfannen-Meeting mit Ei und Schinken springt der Ko(h)llege noch ins kochende Salzwasser. Schließlich will er als neuer Omelett-Leiter überzeugen.

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Kohlrabi (ca. 450 g) 
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 30 g   Babyspinat  
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 100 g   Gewürzgurken  
  • 200 g   Vollmilchjoghurt  
  • 1 EL   Mayonnaise  
  • 2 EL   Öl  
  • 125 g   Schinkenwürfel  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Kohlrabi schälen, dabei zartes Grün beiseitelegen und waschen. Kohlrabi halbieren und ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Kohlrabi ab­gießen, abkühlen lassen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.
2.
Inzwischen Eier mit 1/2 TL Paprika und 2 Prisen Salz verquirlen. Spinat waschen, trocken schleudern. Die Lauch­zwiebeln putzen, waschen und in gleich große Ringe schneiden.
3.
Für die Remoulade Gewürzgurken klein würfeln. Joghurt, Mayonnaise und Lauchzwiebelgrün verrühren und die Gewürzgurken unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Jeweils Hälfte Schinken und Lauchzwiebelweiß darin anbraten. Hälfte Kohlrabi zugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Hälfte Eiermasse in die Pfanne geben. Bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 3 Minuten garen. Hälfte Spinat darauf verteilen. Zugedeckt ca. 3 Minuten weitergaren.
5.
Omelett zur Hälfte überklappen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleiten lassen. Im heißen Ofen (E-Herd: 100 °C/Umluft: 80 °C) warm halten, bis das zweite Omelett ebenso gebacken ist. Mit beiseitegelegten Kohl­rabiblättern und Remoulade anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 670 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved