Konfetti-Piñata-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 260 g   Butter  
  • 225 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 5 TL (ca. 20 g)  Backpulver  
  • 900 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 250 g   Puderzucker  
  •     Lebensmittelfarbe (pink, blau und gelb) 
  • 10 Pck. (à 14 g)  Mini-Schokolinsen  
  • 1 Pck. (ca. 60 g)  Dekor-Sterne  
  • 1 (450 g)  weiße Fondant-Decke  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Backpapier  
  •     Spritzbeutel  
  •     Lochtülle (ca. 13 mm Ø) 

Zubereitung

90 Minuten ( + 210 Minuten Wartezeit )
fortgeschritten
1.
Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Butter, Zucker und Salz cremig schlagen. Eier nacheinander zufügen und gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, und zusammen mit 2/3 Zitronensaft und -abrieb zum Schluss kurz unterrühren.
2.
Zwei Springformen (ca. 18 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig gleichmäßig in die Springformen geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 30–35 Minuten backen. Stäbchenprobe! Eventuell nach ca. 25 Minuten Kuchen mit etwas Backpapier zudecken. Fertige Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
In einer Schüssel Frischkäse mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 200 g Puderzucker dabei einrieseln lassen. Je ca. 3 EL Creme in drei kleine Schüsseln geben und mit Lebensmittelfarbe pink, türkis und gelb einfärben und beiseitestellen.
4.
Beide Kuchen waagerecht halbieren. Um einen Boden einen hohen Tortenring legen. Aus zwei Böden mittig, mit einem Keksausstecher, einen Kreis (ca. 9 cm Ø) ausstechen. Ca. 1/4 der Creme auf den unteren Rührteigboden geben, glatt streichen und mit einem Tortenboden mit Loch bedecken. 1/3 der übrigen Creme darauf verstreichen und einen weiteren Tortenboden mit Loch darauflegen und leicht andrücken. Ca. 1/2 der übrigen Creme gleichmäßig darauf verteilen und glattstreichen. Torte bis zum oberen Rand abwechselnd mit Minischokolinsen und ca. 2/3 Dekor–Sternen füllen. Übrigen Tortenboden darauflegen und leicht andrücken. Torte ca. 1 Stunden kalt stellen. Restliche Crème bei Zimmertemperatur stehen lassen. Gekühlte Torte aus dem Tortenring lösen und mit der restlichen Crème, rundherum, dünn bestreichen. Ca. 1 weitere Stunde kalt stellen.
5.
Fondant–Decke auf der Arbeitsfläche aufrollen. Einen Backpapierzuschnitt darauf legen und dünn (ca. 37 cm Ø) ausrollen. Fondant vorsichtig von der Folie lösen, auf die Torte legen und von der Mitte am Rand herunter vorsichtig glatt streichen. Überstehenden Rand abschneiden.
6.
Torte auf eine Platte setzen. In einer kleinen Schüssel restlichen Zitronensaft und übrigen Puderzucker zu einem dicken Guss verrühren. Je ca. 1 Tropfen Zuckerguss auf je einen Stern geben und Torte damit mittig rundherum verzieren. Bunte Creme je in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 13 mm Ø) geben und als kleine Tuffs oben auf den Rand der Torte spritzen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved