Kräuter-Roastbeef mit Meerrettichdip

Aus kochen & genießen 7/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2,5 kg   Roastbeef  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • je 1 EL   Majoran und Thymian (z. B. gefriergetrockneter) 
  • 2–3 EL   Öl  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 500 g   Crème fraîche  
  • 1 Glas (95 ml)  Sahnemeerrettich  
  • 5   mittelgroße Tomaten  
  • 3 Stiel(e)   Salbei  
  • 5 Stiel(e)   Thymian  
  • 4 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1⁄4 Bund   Schnittlauch  
  •     essbare Gänseblümchen/Bellis zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer, je 1⁄2 EL Majoran und Thymian einreiben. Fleisch im heißen Öl rundherum kräftig anbraten und auf ein Backblech setzen.
2.
Senf und jeweils Rest Ma­joran und Thymian verrühren. Roastbeef damit einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 55–60 Minuten braten (s. Tipp).
3.
Braten herausnehmen, auskühlen lassen.
4.
Crème fraîche und Meerrettich verrühren. Tomaten waschen, entkernen, fein würfeln und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Kräuter waschen, abzupfen. Petersilie hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Blüten waschen, evtl. von 2 Blüten die Blütenblätter abzupfen. Kräuter und Blütenblätter mischen und auf dem Roastbeef verteilen.
6.
Dip dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved