close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Krosse Gänsekeulen in Calvados

Aus LECKER-Sonderheft 2/2011
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Zwiebeln  
  • 8   Gänsekeulen (à ca. 300 g) 
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 4   kleine Äpfel  
  •     (z. B. Cox Orange) 
  • 10 Stiel(e)   Thymian  
  • 2 EL   Apfelgelee  
  • 3–4 EL   Calvados  
  • 1 EL   Speisestärke  

Zubereitung

300 Minuten
ganz einfach
1.
Ca. 4 l Wasser aufkochen. 1 Zwiebel schälen, halbieren. Gänsekeulen waschen. Mit Zwiebelhälften, Lorbeer, Pfefferkörnern und Salz in das kochende Wasser geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 1–1 1/4 Stunden köcheln.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Gänsekeulen aus der Brühe heben und auf eine Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm; tiefes Backblech) legen. Brühe abkühlen lassen.
3.
Keulen mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen ca. 1 Stunde braten.
4.
Inzwischen übrige Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spal­ten schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Zwiebeln, Äpfel und Thymian um die Keulen verteilen und ca. 20 Minuten mitbraten.
5.
Keulen mit Gelee bestreichen. Gänsebrühe entfetten und 500 ml abmessen (Rest Brühe z. B. portionsweise für Soßen einfrieren). Nach und nach die Brühe zu den Keulen gießen.
6.
Ca. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit die Temperatur hochschalten (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). 3 EL Wasser und 1 TL Salz verrühren. Gänsekeulen damit bestreichen und knusprig braten.
7.
Keulen, Äpfel und Zwiebeln von der Fettpfanne nehmen. Den Bratenfond durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Keulen und Apfelgemüse wieder auf die Fettpfanne in den ausgeschalteten Backofen schieben.
8.
Fond 10–15 Minuten kalt stellen, dann entfetten. Fond aufkochen, Calvados einrühren. Stärke und 3 EL Wasser verrühren, den Fond binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmecken Semmelknödel und Wirsing.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved